Gästebuch

Gästebuch

Ich freue mich auf jeden Kommentar oder Eintrag ins Gästebuch. Bitte nehmt euch die Zeit!!





24.09.09

Botanischer Garten Augsburg 2009 Teil 3

Heute folgt endlich der 3. und letzte Teil. Seit mein Mann arbeitslos und Zuhause ist, habe ich das Gefühl ich komme zu gar nichts mehr. Es hat sich der ganze Tagesablauf verändert. Irgendwie muss ich mich noch daran gewöhnen.
0-Botanischer Garten1
0-Botanischer Garten 2
Ruhige Oasen findet man überall im Botanischen Garten.
Es grünte und blühte überall.
P1140250
2
Da kann man fast nicht aufhören zu fotografieren. Motive, wohin man schaut.
P1140227
Selbstporträt
P1140210
von Nahem sieht diese Blume noch interessanter aus. Leider weiß ich nicht, wie sie heißt. Wenn ihr das wisst, teilt es mir bitte mit.
x 01
P1140256
Und die Schmetterlinge sind fleißig unterwegs, ebenso wie die Bienen.
P1140252
P1140240
Ich liebe die warme Jahreszeit: Es grünt und blüht überall, die Wärme tut den “morschen Knochen” gut und alle Menschen begegnen sich wieder mal und ab und zu kommt es zu einem Austausch mit Unbekannten, da die Leute offener sind. Das ist meine Empfindung.
P1140241
So, das war´s , Ich hoffe es macht euch Appetit selbst mal einen Botanischen Garten zu besuchen. Noch ist das Wetter ja recht schön.
Nochmals kurz zu mir: Am Ellenbogen sind die Fäden gezogen, aber ich muss den Arm noch ca. 3 Wochen schonen.
Soviel für heute
  

Kommentare:

Fuchsienrot hat gesagt…

Hallo Guilitta,
ich liebe Besuche in Botanischen Gärten sehr. Immer nehme ich mir jede Menge Anregungen mit nach Hause. Wir waren am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein noch einmal im Frankfurter Palmengarten.
Du zeigst sehr schöne Impressionen aus dem Botanischen Garten in Augsburg.
Die gesuchte Blume könnte Leberbalsam (Ageratum) sein.
Ich wünsche euch sehr, dass dein Mann nicht allzu lange arbeitslos sein muss, auch wenn die Aussichten momentan leider nicht so rosig sind. Doch vielleicht klappt es ja bald mit einer neuen Stelle. Nur nicht die Hoffnung aufgeben...ich drück die Daumen.
LG
Angelika

SchneiderHein hat gesagt…

Liebe Guilitta,
das tut gut, bei Dir die sonnenverwöhnten Blumenfarben zu tanken! Denn nun weichen immer mehr Blüten dem gelb-grün des Gartens, und die Sonne steht wieder so tief, dass manche Breiche keine Sonne mehr erhaschen.

Deinem Arm geht es jetzt ja hoffentlich schon wieder gut und für Deinen Mann drücke ich ebenfalls die Daumen. Ja, es ist eine Umstellung, wenn er plötzlich zu Hause ist. Aber es gibt auch schöne Momente dabei. Schade, dass es meist nur ganz oder gar nicht geht. Manchmal vermisse ich die Zeit, als Wolfgang seine Selbstständigkeit Zuhause vorbereitet hatte und die ersten Monate am Küchentisch arbeitete
So, nun gehe ich in den botanischen Garten Teil 2 und 1 ...
Liebe Grüße
Silke