Gästebuch

Gästebuch

Ich freue mich auf jeden Kommentar oder Eintrag ins Gästebuch. Bitte nehmt euch die Zeit!!





29.08.09

Nachgereicht

1120738

Diese Fotos fielen mir gerade auf. Sie wollte ich schon lange einstellen, denn sie sind schon Anfang des Sommers gemacht, aber irgendwie war immer etwas anderes dran.

1120833

Ich finde sie aber so schön, das ich es jetzt heute nachholen möchte. Ich hoffe ihr freut euch auch jetzt noch dran. Der Storch brütet jedes Jahr auf dem schiefen Turm in Munningen. Leider haben sich die Jungen nicht sehen lassen.

1120838

27.08.09

Noch mehr Give away´s

x Stoffe

Bei Lurlenes Place gibt es diese tollen Stoffe zu gewinnen. Und zwar bis zum 30.8.09

Baum

Schon wieder hab ich ein wundervolles Give away entdeckt. Hier kann man dieses wundervolle Bild gewinnen, also schaut mal hin. Bis, 2.0.09

*****************************************************************************

Auch hier gibt es bis zum 2.9. etwas zu gewinnen. Leider habe ich kein Foto davon, aber schaut einfach mal dort vorbei.

**********************************************************************

Täschchen

Ein kleines Make up Täschchen gibt es hier zu gewinnen. Zeit ist bis zum 9.9.09

26.08.09

Give away

Tasche

Schon wieder gibt es eine Tasche zu gewinnen. Wer also noch keine hat, hat jetzt die Gelegenheit bei Nicole. Geht bis zum 31.8.

_________________________________________________________

Ich habe eine gewonnen, und zwar hier in Veri´s kleinem Winkel. Heute ist sie bei mir eingetroffen. Da wir heute schlechtes Wetter haben und mit Fotografieren nichts geht, habe ich mir erlaubt Veris Bild hier einzustellen. Ihr seht, also auch euch kann das Glück hold sein.

x 1

24.08.09

In die Hände gefallen

… ist mir dieses Jute Bild welches ich früher einmal gearbeitet habe.


x 2


Aus der Jute wurden Fäden rausgezogen und mit denen wurde der Baum gestaltet und viele verschiedene Blätter gehäkelt. Der Kopf des Jungen besteht ebenfalls aus vielen rausgezogenen und gebürstete Jute-Fäden.


x 1


Damals habe ich auch einen Blütenkorb gearbeitet, den ich euch ebenfalls zeige. Jede Blüte ist aus den rausgezogenen Fäden gehäkelt und alle sind verschieden. Die Bilder sind nur so unterschiedlich weil sie zu verschiedenen Zeiten gemacht sind. Der Junge mit Blitz, der Blumenkorb ohne Blitz. Von der Original Farbe kommt der Blütenkorb hin. Es hat mir damals viel Spaß gemacht, obwohl es auch sehr viel Arbeit war. Irgendwie hänge ich an den Sachen und kann sie nicht wegwerfen, nur weil sie außer Mode sind.

22.08.09

Sehenswert

Gestern bin ich auf eine Seite gestoßen die ihr euch unbedingt anschauen solltet. Ein Student von der Uni Tokio hat in 4 Jahren ein gigantisches Schloss ganz aus Papier geschaffen. Lest es selbst, und schaut es euch an! Zu sehen ist es hier.

19.08.09

Patchwork Ausstellung Augsburg 3. Teil

P1140592
Titel: Freundschaft
Ich habe euch ja versprochen die ungarischen Quilts zu zeigen. Am Donnerstag Abend kamen 8 Personen der seit 1998 befreundeten Patchwork Gruppe aus Szombathely (das ist nicht weit entfernt von der österreichischen Grenze) und brachten Quilts für die Ausstellung mit, die dann nachdem deutsche Quilts abgehangen waren auch aufgehängt wurden.
P1140540
Wholeclothquilt

P1140543
P1140545

P1140546

Am 13.8. war ich zum 3. Mal in der Ausstellung. Aber es hat sich wieder einmal gelohnt, wie ihr an den Bildern sehen könnt.
P1140535P1140536

P1140548P1140549

Bei sehr schönem Wetter war die Ausstellung, die ja im botanischen Garten war, gut besucht. Anwesend war stets ein Gruppen-Mitglied, das für Fragen und Erklärungen zur Verfügung stand und auch Kaffe und Gebäck anbot.
P1140551
P1140552

P1140553

P1140555
Ich fand manche Quilts vom Stil und den Farben her schon etwas anders, auch wenn ich das nicht näher beschreiben kann, aber ich fand sie alle sehr schön.
P1140557 P1140557 c

P1140557 d

P1140557a

P1140557b

Wie ihr seht habe ich diesmal auch etliche Detailaufnahmen gemacht. Ich finde dann sieht man manches deutlicher. Und hier die schönen creazy Arbeiten.
P1140561

P1140561a

Ich fand das wirklich eine sehr gelungene Ausstellung!

P1140568

P1140571

P1140573
Gehört habe ich, das es zu solchen Gelegenheiten, wo sich ungarische und deutsche Quilterinnen treffen, auch immer Gemeinschaftsprojekte gibt.
P1140576JPG

P1140578JPG
Meist gibt es vorher schon eine kleine Hausarbeit für jede Seite und wenn man dann zusammenkommt wird aus dem dann schon Vorhandenem etwas erarbeitet.
P1140580JPG

P1140582

P1140583

Ich finde solche Aktionen toll. Und diese ganzen ungarischen Quilts haben mir sehr gut gefallen.

P1140584

P1140589

P1140589 a

P1140595
So, jetzt habt ihr fast die ganze Ausstellung gesehen. Einen Quilt habe ich euch vorenthalten, da ich ihn demnächst in einem eigenen Post vorstellen werde. Ich hoffe es hat euch so gut gefallen wie mir.Es grüßt euch herzlich

P1140596

Tänzerinnen

18.08.09

Give aways

22.8.

Im Knusperhäuschen gibt es bis zum 22.8. eine Verlosung. Also schaut mal hin.

22.8. a

Und auch bei Melanie gibt es bis zum 22.8. etwas zu gewinnen. Falls man beides gewinnt passt es sogar farblich zusammen, denke ich!

16.08.09

Ich armer Hund

“Der Hund des Menschen liebster Freund”, war gerade diese Woche wieder ein Thema im Fernsehen. Im Nachtcafe´ im Südwestfunk sprach man sogar gestern noch darüber das manche Haustiere sogar besser behandelt werden als Menschen.
1140434
Einträchtig beim Gassi gehen.
Und doch habe ich wieder einmal gemerkt das diese Freundschaft nur bis zu einem gewissen Punkt geht. War doch da letzten Samstag diese Hochzeit. Eigentlich bin ich mit dem Bräutigam ja nicht nur befreundet, schließlich bin ich ja der Hund seiner Schwester, nein, sogar in doppelter Weise sind wir verwandt. Schließlich ist er Polizist und da heißt es doch: "Die Polizei dein Freund und Helfer", und ich: "Der Freund des Menschen", wenn das nicht zusammengehört, was denn frag ich mich???
1140448
Auch suchen können wir gemeinsam.
Sollte der Freund und Helfer denn nicht auch ein Freund der Menschen sein? Nun, oft habe ich etwas anderes gehört, aber nicht so recht geglaubt, aber nun dies, selbst am eigenen Leib erfahren: Ich wurde ausgesperrt von der Hochzeit. Obwohl ich sogar ein sogenannter Nachbars-Hund bin! Also ganz dicht dran wohne, aber es half alles nichts. Es hieß: Du gehst zu Guilitta, wir gehen auf die Hochzeit!
1140449
Nina gibt Michel“Küsschen” !
Dabei dachte ich es sei sozusagen mein verbrieftes Recht mit zur Hochzeit zu gehen. Hatte ich nicht den Bräutigam groß werden sehen? Seine Streiche mit stoischer Ruhe ertragen? Auf Diebe und Einbrecher aufgepasst? Auch wenn man mir nachsagte: “Wenn der Einbrecher eine Wurst mitbringt, wedelt sie mit dem Schwanz!” Aber hat man nicht euch auch schon mal was falsches nachgesagt? Na seht ihr. Warum ist denn keiner eingebrochen, wurde nichts gestohlen?
1140451
Ab und zu gehen wir getrennte Wege.
Genützt hat es mir nichts! Nicht das ich es gemacht hätte damit es mir nützt, ganz davon abgesehen, schließlich bin ich ein hilfsbereiter Hund. Ab zu Guilitta! Nicht das ich da nicht gerne hinginge, ich freue mich jedes Mal darauf, aber ich bitte euch: Eine Hochzeit im Familienkreis, da ist man doch dabei! Allein schon um das Büfett, ähm die Braut, zu sehen meine ich! Ich hätte sogar mich dazu herabgelassen die Speisen vor zu kosten, schließlich hat man ja schon gehört das es gerade im Sommer verdorbene Speisen geben kann. Mit mir als Vorkoster hätte keiner einen verdorbenen Magen, außer ich natürlich. Aber auch das hätte ich stillschweigend ertragen!
1140424
Hier leg ich mich hin. Hier kommt Guilitta immer her und arbeitet. Da kann ich sie nicht verpassen.
Gerne hätte ich mich auch nützlich gemacht, wenn es hätte sein müssen, schließlich packt man ja als Familie mit an. Zum Beispiel hätte ich die Ringe gerne nach vorne getragen. Wenn man sie zum Beispiel auf ein Wurstkissen gelegt hätte, ich verspreche euch, nicht aus den Augen gelassen hätte ich es. Kein Dieb hätte je eine Chance gehabt. Aber nein: “Ab zu Guilitta!” Ich sage euch, das werde ich ihm nicht verzeihen, jedenfalls nicht bis er mir eine Wurst geben will, und die werde ich auch nur nehmen weil ich keinen beleidigen will. Schließlich bin ich ein friedfertiger Hund! Nun ja, also ging ich zu Guilitta.
1140428
Hier kann Michel von weiter weg erst mal ein Auge riskieren. Oder auch ein Schläfchen machen.
Das einzig Gute war: mein Freund durfte mit. Schließlich waren ja seine Besitzer die Eltern des Bräutigams. Eigentlich sollte er ja woanders hin. Bin ich froh das das nicht geklappt hat. So konnte ich ihn endlich mit Guilitta bekannt machen. Auch wenn mein Freund schon ein alter Herr ist ( 14 Jahre), ist er doch ein Hund der weiß was sich gehört und ich kann mich überall mit ihm sehen lassen. Vom Geschlecht her ist er eine Slowakische Schwarzwildbracke, aber obwohl er anders aussieht wie ich sind wir gute Freunde, wie ich schon sagte.
1140420
Zuerst war Michel ein bisschen schüchtern und hat sich in meinem Hundekorb verkrochen, aber dann hab ich ihm einfach die Nachbarin mit den Würstchens vorgestellt und da ist er aufgetaut. Nun ja, die Würstchen sind ja auch echt lecker.
1140423
Aber ich war traurig und hab mich auf den Teppich gelegt und wieder über das Büfett und die Hochzeit nachgegrübelt. Das Michel, so heißt mein Freund dann nochmal die Nachbarin aufgesucht hat, habe ich erst gemerkt als Guilitta ihn suchte und sagte: Stell dir vor, er hat sich das gemerkt und schaut jetzt ob es noch etwas gibt. Da bin ich nach ihm schauen gegangen.
1140432
Er hatte Pech, schließlich hatten wir vorher alles brüderlich geteilt. Nur verstehe ich nicht warum Guilitta uns immer die Würstchen vom Futter abzieht. Vielleicht weil ich mal gehört hab das sie mich nicht mit mehr Gewicht abgeben darf.
1140456
Gefallen tut mir das gar nicht, als ob ich nicht selber auf mein Gewicht achten kann. Wie meiner Herrin das wohl gefallen würde wenn jemand anders als sie selbst ihr Gewicht bestimmen würde. Ich bin ja mal gespannt wie das demnächst wird.
1140455
Ich darf nämlich in den Ferien zu Guilitta. Leider alleine, denn zu zweit war es wirklich noch schöner! Alles konnte ich dem Michel zeigen! Nur musste ich in seinem Bett schlafen, da er partout in meins wollte. Nun ja, ein bisschen eng ist es ja zu weit dort. Unsere 2 Hundebetten nehmen schon den Platz in der kleinen Küche ganz ein, aber schließlich können wir nichts dazu, wenn die Küche so klein ist.
1140439
Komischer Vorgarten, wo ist denn hier das Gras für mich geblieben?
So, demnächst mehr von mir, ab 15.8. abends bin ich ja wieder dort und stellt euch vor, solange wie ich und Guilitta wollen. Leider wird sie am 9.9. am Ellbogen operiert und ich denke vorher schickt sie mich bestimmt nach Hause. Leider! Diesmal ging es mir nicht ganz so gut dort, aber das lag nicht an Guilitta, sondern an der blöden Hochzeit, zu der ich leider nicht durfte. Könnt ihr meinen Frust wenigstens etwas verstehen? Mitleid würde mir echt gut tun, schließlich heißt das ja: Mitleiden mit mir! Also tschüss bis ein anderes Mal. Ich bin gespannt was ihr sagt: Hätte ich nicht dazu gehört??
x Nina eure Nina